Studien und Publikationen zum Download

Zuletzt aktualisiert am 03.01.2023

Hier findest Du alle relevanten Studien, wissenschaftlichen Publikationen in Fachzeitschriften und wichtige Dokumente zur Selbsthilfe direkt zum Download als pdf-Dokument(siehe Icon ) oder den Link () dazu. Zum Download benötigst Du einen pdf-Reader (kostenlos) Diese Liste wird ständig aktualisiert.

Wissenschaftliche Studien

Studien und Fachartikel zum Absetzen von Antidepressiva

Absetzmethode zur Verminderung von Entzugssymptomen beim Reduzieren und Absetzen von SSRI-Antidepressiva (Originaltitel: Tapering of SSRI treatment to mitigate withdrawal symptoms) von Mark Abie Horowitz, David Taylor erschienen in the »Lancet Psychiatry«, inklusive Anhang mit konkreten Absetzschemata der einzelnen SSRI-Antidepressiva, Hinweis für Ärzte und Patienten und der DESS-Checkliste (offizielle Checkliste zur Bewertung von Entzugssymptomen), (deutsch).

Antidepressiva absetzen – Patienteninformation des Royal College of Psychiatrists (deutsch)

Interview von Peter Simons von Mad in America mit Dr. Mark Horowitz über dessen Fachartikel. Dr. Horowitz ist Psychiater und Betroffener. Dr. Horowitz sagt in diesem Interview, dass weder im Medizinstudium noch in der Ausbildung zum Psychiater die Absetzproblematik vor kommt.
zum Beitrag

Studien über Antidepressivaentzugssymptome

Übersichtsstudie zu Antidepressivaentzugssymptomen von Davies und Read (englisch):

A systematic review into the incidence, severity and duration of antidepressant withdrawal effects: Are guidelines evidence-based?

Artikel Überfällige ärztliche Hilfen zur Übersichtsstudie von Davies/Read in der Fachzeitschrift »NeuroTransmitter« von Peter Lehmann und Markus Kaufmann (DGSP) (deustsch)

Studie Entzugssymptome von Claire Cartwright und Kollegen (englisch)

Protracted withdrawal syndrome after stopping antidepressants: a descriptive quantitative analysis of consumer narratives from a large internet forum von Michael P. Hengartner, Lukas Schulthess, Anders Sorensen, Adele Framer (englisch)

Beitrag Researchers Document Protracted Withdrawal from Antidepressants zur Studie von Peter Simons von »Mad in America«

Studien zur Wirksamkeit von Antidepressiva

Considering the methodological limitations in the evidence base of antidepressants for depression: a reanalysis of a network meta-analysis (englisch)

Beitrag Schweizer Fernsehen: Antidepressiva nicht besser als Placebo von depression-heute.de zur Übersichtsstudie des Nordic Cochrane Centre (deutsch)

Placebo Effect in the Treatment of Depression and Anxiety. Kirsch Irving. (2019, englisch)

Antidepressants and the Placebo Effect. Kirsch Irving. (2014, englisch)

Zusammenfassung der Ergebnisse der Placebostudien von Kirsch in Unglück auf Rezept: Die Antidepressivalüge und ihre Folgen von Peter und Sabine Ansari

Studien über Nebenwirkungen von Antidepressiva

in Bearbeitung

PSSD – Post-SSRI-sexuelle Dysfunktion
Herz-Kreislauf und Diabetes
Suizidrisiko
Kognitive Störungen: Antidepressiva verhindern wichtige REM- bzw. Tiefschlafphasen

Studien und Beiträge zum »Serotonin-Defizit-Syndrom«

Tryptophan-Serotonin-Melatonin-System aus Hormone: Leitfaden für die Anti-Aging Sprechstunde von Dr. Alexander Römmler (2014)

5-Hydroxy-Tryptophan (5-HTP) Eine hilfreiche Vorstufe des Serotonin von Dr. Alexander Römmler und Josefine Römmler (2010)

Anti-Aging-News: Serotonin: Neues von Dr. Alexander Römmler (2010)

Publikationen von Organisationen

Stopping Antidepressants Patienteninformation des »Royal College of Psychiatrists« (Verband der Psychiater Großbritannien)

Antidepressiva absetzen – Patienteninformation des Royal College of Psychiatrists (deutsch)

Diese Patienteninformationen wurden von der »NICE (National Institute for Health and Care Excellence)« , die die Behandlungsleitlinien für Depressionen in England erstellt direkt in die Zusatzlinie Medicines associated with dependence or withdrawal symptoms: safe prescribing and withdrawal management for adults übernommen.

Positionspapier der DGSP (Deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie) Annahmen und Fakten: Antidepressiva

Aufklärungsbogen Antidepressiva des Landesnetzwerks Selbsthilfe seelische Gesundheit e.V. (NetzG-RLP e.V.)

Antidepressiva absetzen_adfd_November2018. Dokument des Antidepressiva-Forum-Deutschland (ADFD) über Antidepressiva und das Absetzen von Antidepressiva, mit Absetzplänen und allen Absetzmethoden.

Was bei einem Psychopharmaka-Entzug im Gehirn geschieht?

Neuroleptika reduzieren und absetzen: Eine Broschüre für Psychose-Erfahrene, Angehörige und Professionelle aller Berufsgruppen der DGSP (Deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie)

Understanding depression: Why adults experience depression and what can help Bericht der »British Psychological Society«. (englisch)

Peter Lehmanns internationales Internet-Portal zur humanistischen Antipsychiatrie
Peter Lehmann ist der renommierteste Psychiatrie-Kritiker im deutschsprachigen Raum und Gründer des Antipsychiatrieverlages, in dem er mehrere wichtige Bücher zum Thema Durchsetzung von Menschenrechten und angemessener Unterstützung von Menschen mit psychiatrischen Problemen sowie über Risiken und Nebenwirkungen sowie Absetzen von Psychopharmaka publiziert hat. Hier findest Du ein Selbsthilfeportal mit Informationen zu Risiken und Nebenwirkungen von Psychopharmaka und Elektroschocktherapie (EKT)sowie Links zu Organisationen zur Hilfe und Unterstützung.

Leseempfehlungen aus dem Antipsychiatrieverlag:

Peter Lehmann: Psychopharmaka absetzen – Erfolgreiches Absetzen von Neuroleptika, Antidepressiva, Phasenprophylaktika, Ritalin und Tranquilizern

Peter Lehmann / Volkmar Aderhold / Marc Rufer / Josef Zehentbauer: Neue Antidepressiva, atypische Neuroleptika – Risiken, Placebo-Effekte, Niedrigdosierung und Alternativen mit einem Exkurs zur Wiederkehr des Elektroschocks

Gøtzsche, Peter C.: Tödliche Psychopharmaka und organisiertes Leugnen – Wie Ärzte und Pharmaindustrie die Gesundheit der Patienten vorsätzlich aufs Spiel setzen
Peter C Gøtzsche – Cochrane Nordic Institute – Trusted evidence. Informed decisions. Better health.
Professor Peter C. Gøtzsche ist Facharzt für innere Medizin und hat viele Jahre für Pharmaunternehmen klinische Studien durchgeführt und sich um die Zulassung von Medikamenten gekümmert. Heute klärt er über Missstände in der psychiatrischen Behandlung auf, bei der die Profitgier von Ärzten und Pharmaindustrie über das Wohl der Patienten gestellt wird. Anhand fundierter wissenschaftlicher Recherchen und Studien geht er verbreiteten Falschaussagen über Abhängigkeit, Suizidrisiko und der Wirkung von Psychopharmaka auf den Grund. Neben einem tiefen Einblick in ein nur vermeintlich wissenschaftlich verlässliches Gebiet bietet der Autor aber auch Lösungen an und hilft so Patienten und Ärzten, einen Weg zu finden, der aus bestehenden Mustern hinausführt. (Quelle: Antipsychiatrieverlag | Sprache: Englisch)

Ausschluss von Peter C. Gøtzsche aus dem Nordic Cochrane Institute (Link)

Relevante Artikel in Print- und Onlinemedien

Many People Taking Antidepressants Discover They Cannot Quit (New York Times, englisch)

Antidepressiva – Wenn die helfenden Pillen abhängig machen (ZEIT ONLINE)

German Wings Pilot nahm SSRI-Antidepressivum Escitalopram (englisch)

Der Psychiater Dr. David Healy zum »Medikamentenaspekt« des Amokflugs 4U95254 (Germanwings) und bei Amokläufern.

Original-Beitrag auf dem Blog von David Healy (englisch)

Dr. Peter Breggin, Violence Caused by Antidepressants: An Update after Munich (englisch)

Felix Hasler (Pharmazeut,Kognitions- und Neurowissenschaftler, Depressionen: Wem helfen Pillen?

Veröffentlicht von

Das bin ich: Blogger, Webdesigner und Künstler. In diesem Blog schreibe ich über meine Erfahrungen mit der Heilkraft der buddhistischen Psychologie und dem Absetzen von Psychopharmaka. Ich gebe wertvolle Tipps und zeige einen erfolgreichen Weg aus der Psychopharmaka-Falle durch das A-B-S-Konzept.